Gewalt gegen Frauen

Lesezeit: ~3 Minuten

Ich weiß gar nicht wo man überall beginnen könnte gegen Gewalt an Frauen. Es gibt so viel zu tun und Feministinnen machen seit Jahr und Tag Vorschläge.
Zb könnte die Polizei geschult werden und Polizist_innen proaktiv auch in ländlichen Gemeinden Gewaltschutz propagieren.

Zb könnten Frauenhäuser, Frauen- und Männerberatungsstellen entsprechend ausgebaut und finanziert werden.
Zb könnte strukturell etwas für die finanzielle Unabhängigkeit von Frauen getan werden.
Zb könnten Sozialleistungen nicht gekürzt werden, Armut ist weiblich
Zb könnten Löhne so sein, dass frau davon leben kann. Gerade in Branchen, die einen hohen Frauenanteil haben wie zb der Handel.
Zb könnten Kinder kein Hindernis im beruf Fortkommen sein (Anrechnungszeiten Karenz, Beförderungen, Arbeitszeiten)
Zb könnte Karenz besser geregelt sein
Zb könnte in Schulen Konsens und Gleichberechtigung unterrichtet werden und dass Mädchen und Frauen einen eigenen Willen und eigene Lust haben können.
Zb könnten die vielen kleinen misogynen Alltagsgemeinheiten, die Frauen herabsetzen, thematisiert werden
Zb könnten Männer mal kapieren, dass fast alle Frauen um sie herum (sexualisierte) Gewalt erfahren haben und ein Klima schaffen wo frau drüber reden kann.
Zb könnten alle Männer immer, sofort und bedingungslos einschreiten, wenn Frauen herabgewürdigt werden und so Vorbild sein.
Zb könnte Unterhaltungskultur mit den blöden Witzchens und Klischees aufhören, deren Witz nur darin besteht, d Frauen zu blöd für Alles sind.
Zb könnte man aufhören Frauenkörper nur zur Lustbefriedigung f Männer zu sehen.
Zb könnte man Frauen nicht nur auf ihre Körper reduzieren
Zb könnte man Männer, die Frauen und Kinder als Besitz sehen aus jeglicher Gemeinschaft ausschließen statt sie komplizenhaft zu decken
Zb könnten wir aufhören Scham immer auf Frauen zu legen, für kaputte Ehen, Übergriffe…
Zb könnte man auch in kleinen Gemeinschaften aufzuhören als wüsste man nix, wenn die eine Frau wieder mit dem blauen Auge kommt.
Zb könnte man breit angelegt und volksbildnerisch wirken was denn bei Gewaltverdacht als Nachbar_in etc zu tun ist und dass es nicht ok ist
Zb könnte man Frauen eigenständige Aufenthaltstitel geben
Zb könnte man niederschwellige, mehrsprachige Beratungsstellen so bekannt machen wie Feuerwehr, Rettung, Polizei
Zb könnte man ein Klima schaffen in dem sich Betroffene immer sicher fühlen und Täter sanktioniert werden
Zb könnten wir Alltagsfinanzen in der Schule unterrichten mit dem klaren Ziel, dass jede_r eigenständig ist
Zb könnte man Kinderbetreuung quantitativ wie qualiativ außerhalb Wiens ausbauen
Zb könnte man Frauen nicht als Rabenmütter schimpfen
Nur völlig unstrukturiert kleine und große Sachen, die man machen kann, nein muss. Bitte fügt weitere hinzu. Ich weiß es gibt noch 1000e mehr.

Spenden via paypal

Spenden via patron