Warum geht man erst jetzt gegen ihn vor?

Lesezeit: ~3 Minuten
Ok ich habe mich gerade durch diesen Bllg gewühlt. Was mir auffällt – der Typ hat sich schon seit Monaten auf Kurz eingeschossen mit völlig bizarren Anwürfen. Er ist auch obsessiv gegen Edstadler und möchte sie vor Kurz „beschützen“. Warum geht man erst jetzt gegen ihn vor?
Zudem gibt es völlig arge Artikel gegen SPÖler_innen, etwa gegen @SCHIEDER, der antisemitisch beleidigt wird und dem schwere Verbrechen angedichtet werden – wenn die ÖVP diesen Blog beobachtet, hat sie das fairerweise zb dem Andreas Schieder auch gesagt? Warum nicht?
Es befinden sich auch völlig jenseitige Artikel über das @profilonline auf diesem Blog – weiß das Profil davon? Und wirklich üble üble Einträge über Privatpersonen, denen unbedingt jemand juristische Hilfe anbieten sollte.
Auch den Grünen werden Verbrechen untergeschoben. Auch hier hoffe ich, dass die ÖVP informiert hat, wenn sie diesen Blog wohl beobachtet. Da ist überhaupt kein Raum für Kalkül, sowie der schreibt hätte ich Angst, dass Gefahr in Verzug ist.
Auffällig: die Identitären werden positiv erwähnt und die Anklage gegen sie als Teil einer SPÖ-Verschwörung gesehen. Auch die FPÖ ist Opfer in Sachen Ibiza-Video. Das Video wird der IKG zugeschrieben, auch sie ist hoffentlich informiert damit sie klagen kann.
Bizarro-Notiz am Rande: nachdem der Typ aus Südtirol ist sieht er in CasaPound eine jüdische Terrororganisation 🤪
Und ich mein ganz ehrlich, ich hab am Samstag Nachmittag auch besseres zu tun, es wäre schon echt gut, wenn Leute bezahlt recherchieren und analysieren und Betroffene informieren würden. Und nicht den ÖVP-Spin von wegen „wir sind die einzigen Opfer“ nachahmen würden.
Würde ich bei SPÖ oder Grünen arbeiten hätte ich schon vor Stunden eine PA ala „Völliger Dreck, die ÖVP hat recht, wir werden auch in den Schmutz gezogen und schließen uns der Klage an. Wir laden alle Betroffenen ein sich zu melden, wir unterstützen bei Klage“ geschrieben.
Ich kann und mag nicht glauben, dass die ÖVP lieber vernebelt hat wer in diesem Blog aller herunter gemacht wird, um sich als einziges Opfer zu präsentieren statt die Betroffenen zu informieren. Rein aus PR-Kalkül. Das ist wirklich tief.
Aber gut ich lebe nach dem Prinzip, dass man gegen Nazis und Verschwörungsheinis zusammen steht und nicht zulässt, dass die gegen egal wen vorgehen.
Wirklich es ist so arg, dass niemand recherchiert und jedes Medium den ÖVP-Spin übernommen hat. Bei so einer ernsten und gefährlichen Sache ist das wirklich übel. Warum hat sich denn in keiner Redaktion wer hingesetzt und das schon vor Stunden durch geklickt?
Ich habe mir nochmal die Nehammer-PA durchgelesen – er insinuiert, dass diese Seite von einer anderen politischen Partei kommt und das ist schlicht eine Frechheit. So eine jenseitige Seite wem unterschieben zu wollen ist letztklassig hoch unendlich.
Ich möchte noch einmal was dazu schreiben, weil ich viel darüber nachgedacht hab auf Anregung. Der Typ hat offensichtlich Probleme und dementsprechend unverantwortlich ist es ihn und sein Geschreibsl so öffentlich zu machen. Das hätte nie passieren dürfen.
Habe ich mit dem Thread dazu beigetragen? Ja. War mir in diesem Fall wichtiger dem ÖVP-Spin etwas zu entgegnen? Ja. Deswegen nochmal hier die klare Feststellung, dass ich nichts von seinem Geschreibsl irgendwie ernst nehme. Er und der Blog sollten nirgends genannt werden.

Spenden via paypal

Spenden via patron